Augenlidplastik

Facelift, close upAugenlidplastik

Die Augen sind vom Gesichtspunkt des Gesichtsausdrucks sehr wichtig, der offene Blick ist nämlich ein Mittel der Kontaktaufnahme.

Mit fortschreitendem Alter kann das Gesicht wegen der schlaffen Lider und der Entstehung von Taschen unter den Augen müde und traurig, der Blick ausdruckslos erscheinen. In vielen Fällen kommt es vor, dass die herunterhängenden oberen Augenlider auch das Sehen beeinträchtigen. All diese Probleme können mit einem verhältnismäßig einfachen, bei lokaler Betäubung durchführbaren Eingriff gelöst werden. Die Augenlidplastik wenden wir häufig als Ergänzung der Gesichtsplastik an, weil ein jüngerer Blick in einem aufgefrischten, verjüngten Gesicht weniger auffallend ist.

Im Falle des oberen Augenlids spritzen wir lokales Betäubungsmittel gleichmäßig unter die Haut des Augenlids. Das Lid wir geglättet, und das ermöglicht die Entfernung des Haut- und Fettüberschusses, entlang der vom inneren Augenwinkel nach außen laufenden Schnittlinien. Das Operationsgebiet schließen wir mit einem haardünnen Faden.

Im Falle des unteren Augenlids füllen wir das 2-3 Millimeter unter den unteren Wimpern befindliches, halbkreisförmiges Gebiet ebenfalls mit lokalem Betäubungsmittel auf. Wir trennen die Haut entlang der Schnittlinie vom darunter befindlichen Gewebe ab und entfernen den Überschuss.

Was man über den chirurgischen Eingriff wissen muss:

Voraussetzungen:

Vor dem chirurgischen Eingriff sind Untersuchungen des allgemeinen Zustandes des Körpers und des lokalen Status notwendig, um die Risiken des Engriffs einschätzen zu können. Die Operation wird in jedem Fall bei Narkose durchgeführt.

Dauer des Eingriffs:

Oberes Augenlid: 1 Stunde
Unteres Augenlid: 1 Stunde

Pflichtaufenthalt in der Klinik:

Wegen Beobachtung einige Stunden nach der Operation

Arbeitsfähigkeit:

nach 6-8 Tagen

Nahtentfernung:

Oberes Augenlid: nach 6 Tagen
Unteres Augenlid: nach 7 Tagen

Nach der Operation:

Empfohlen ist das Tragen einer Sonnenbrille in der Heilungsphase, die gegen das Geblinzel wegen starken Lichts schützt. Augenschminke ist erst nach 8 Tagen empfohlen.

Risiken:

In der postoperativen Periode müssen wir mit Schwellungen und Blutunterlaufungen um das Auge herum rechnen, die aber in 6-8, maximal 10 Tagen aufgesogen wird.